Web Banner Gewebetransplantate

Sicherheit und Qualität

quallitaetIn Deutschland sind allogene Zell- und Gewebetransplantate als Arzneimittel reguliert und zulassungspflichtig, d. h. die Herstellung, die biologische Sicherheit und die klinische Anwendung unterliegen der ständigen Kontrolle der deutschen Behörden. Das DIZG verfügt über 11 Arzneimittelzulassungen für humane Gewebetransplantate.

Herstellungserlaubnis (gemäß § 13 Absatz 1 AMG) ansehen


quallitaet2Das System zur Gewährleistung der biologischen Sicherheit der Gewebetransplantate des DIZG besteht aus:

  • umfangreichen Kriterien zur Spenderauswahl
  • einem umfassenden, die Anforderungen der EU-Richtlinie 23/2004 in Verbindung mit 2006/17 weit übersteigenden serologischen Spenderscreening, das 4 Virus-Genom-Untersuchungen einschließt,
  • der Anwendung eines validierten Verfahrens zur Entfernung/Inaktivierung von Viren, Bakterien und Pilzen und
  • In-Prozess- und Endkontrollen am Transplantat.

„Das DIZG betreibt ein Qualitätsmanagementsystem gemäß den Vorgaben der GMP-Regularien.“.

Bitte informieren sie sich über unsere Zulassungen auch auf der Website des Paul-Ehrlich-Instituts.

SEROLOGISCHES SCREENING IM DETAIL:

HBsAg*, Anti-HBc*, Anti-HCV*, Anti-HIV 1/2*, HBV-NAT, HCV-NAT, HIV-NAT, HAV-NAT, TPHA*, Anti-CMV, Anti-HTLV I/II (* erforderliches Spenderscreening nach EU Directive 17/2006 EC)

 

Kundenservice

Tel +49.30.577 07 80 60
Fax +49.30 65 76 30 55

distribution@dizg.de

Jahresbericht des DIZG

DIZG Jahresbericht2018Hier gelangen Sie zum Jahresbericht 2018.

Dieser wird Ihnen auf der folgenden Seite als Download (PDF) zur Verfügung gestellt:

DIZG Downloads

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.