header gewebespende

Was kann mir helfen, meine persönliche Entscheidung zu finden?

mtf04Die altruistische selbstlose Entscheidung, Gewebespender sein zu wollen, kann jeder Mensch zu Lebzeiten treffen – dokumentiert durch einen Organ- und Gewebespendeausweis oder eine separate Verfügung. Die Kirchen unterstützen dies in Deutschland und auch in anderen Ländern als einen Akt der Nächstenliebe.

Möglicherweise wird man mit dieser Frage jedoch auch konfrontiert, wenn ein naher Angehöriger verstorben ist. Dann ist es einerseits wichtig, darüber nachzudenken, welche Einstellung der Verstorbene selbst hatte und ob er sich zu Lebzeiten dazu geäußert hat. Ist dies der Fall, sollte man seine Meinung unbedingt über den Tod hinaus respektieren.

Wenn aber dazu nichts bekannt ist und man sich auch als Angehöriger über alle mit der Gewebespende zusammenhängenden Fragen umfassend informiert hat, ist es gut, eine gemeinsam abgewogene Entscheidung der nahestehenden Hinterbliebenen zu treffen. Der Umgang mit Verstorbenen rührt an sehr tiefgehende Gefühle, ein Entschluss für eine Spende kann auch auf lange Sicht ein Trost sein.

Infomaterial Gewebespende

Sie wünschen mehr Informationsmaterial? Hier geht es direkt zum Download.

Flyer Gewebespende hier

Kundenservice

Tel +49.30.577 07 80 60
Fax +49.30 65 76 30 55

distribution@dizg.de