Hüftköpfe

huefteDer Hüftkopf (Caput femoris) ist Teil des menschlichen Hüftgelenks, welches bei vielen Menschen im Laufe des Lebens mehr und mehr verschleißt. Wird im Rahmen von geplanten Hüftgelenksoperationen einem Patienten der abgenutzte Hüftkopf entnommen und nicht wie üblich verworfen, kann dieser als Gewebespende verwendet werden. Voraussetzungen hierfür sind das Einverständnis des Patienten und der Ausschluss von Kontraindikationen sowie die sachgemäße Entnahme nach den gesetzlichen Vorschriften und den ethisch-moralischen Aspekten.

Nach entprechender Aufbereitung durch das DIZG entsteht aus einer solchen sogenannten Lebendgewebespende ein vollwertiges humanes Knochentransplantat.

Das DIZG arbeitet seit vielen Jahren hinsichtlich der Hüftkopfspende erfolgreich mit verschiedenen Krankenhäusern bzw. Kliniken zusammen. Die Aufbereitung der Lebendgewebespenden ist fester und wichtiger Bestandteil der Arbeit des DIZG und trägt wesentlich zur Deckung des stetig steigenden Bedarfes an humanen Knochentransplantaten bei.

Infomaterial Gewebespende

Sie wünschen mehr Informationsmaterial? Hier geht es direkt zum Download.

Broschüre Gewebetransplantat

Flyer Hüftkopfspende

Kundenservice

Tel +49 30 5770 78060
Fax +49 30 6576 3055

distribution@dizg.de