header institut

Leitlinien für verantwortungsvolles Verhalten des DIZG beim Schutz der Umwelt, der Sicherheit und zur Förderung der Gleichstellung

Unser Institutsprofil: Kompetenz und Verantwortung

Das Deutsche Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG) ist ein gemeinnütziger Hersteller von allogenen Gewebetransplantaten und autologen Zellkulturen. Im Vordergrund stehen Forschung und Entwicklung verbunden mit dem Ziel, Menschen mit schwersten Gewebedefekten eine verbesserte Perspektive auf Heilung zu bieten. Dabei setzt das DIZG bei seinen Kernaktivitäten auf die Innovationsführerschaft bei der Entwicklung allogener Transplantate. Hier ist es unser Ziel, den Erkenntnisgewinn zur Sicherheit und Anwendung unserer Transplantate zu steigern sowie die Versorgung auch zukünftig zu gewährleisten.

Im Interesse der Patientinnen und Patienten, Spenderinnen und Spender und ihrer Angehörigen sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der gesamten Gesellschaft gilt es, einen mitunter lebensnotwendigen Beitrag zur Versorgung von Patientinnen und Patienten zu leisten. Grundlage der Verwendung eines DIZG-Transplantats muss stets die Beurteilung des Operateurs sein, dass eine Verwendung humaner Gewebetransplantate aus medizinischen Gründen geboten ist. Die Transplantatvielfalt wird ständig erweitert. Mittlerweile profitieren jährlich mehr als 31.000 Patienten mit teils schweren Verletzungen von rund 250 verschiedenen Transplantatarten, die das DIZG mittlerweile bereitstellt.

Leitlinien für unser Handeln: Wertschätzung für Gewebespenden und stetige Qualitätssteigerung

Die Transplantate des DIZG helfen dabei, das Leben von Patientinnen und Patienten zu erhalten und durch Schmerzminimierung und wiedergewonnene Mobilität ihre Lebensqualität zu steigern. Unser Handeln, unser Verhalten und unser Sprachgebrauch orientieren sich stets an der großen Wertschätzung für die Gewebespende als einem Akt der Nächstenliebe. Die Qualität und Organisation der Gewebespenden noch weiter zu steigern, ist unser Ziel.

Die Geschäftsführung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DIZG haben diese Grundlagen stets vor Augen und berücksichtigen dies im Umgang miteinander ebenso wie im Umgang mit Kunden, Partnern und Medien. Ein hoher Anspruch an unsere gelebte Ethik und Moral und die diesbezüglichen Ansprüche an unsere Partner sind die Basis für alles Handeln des DIZG.

Oberste Priorität: Sicherheit

Die Sicherheit für Patientinnen und Patienten als Transplantatempfänger hat im DIZG höchste Priorität und ist allen anderen Interessen übergeordnet. Des Weiteren stehen die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DIZG und der Gewebespendepartner im Mittelpunkt. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist sich der Verantwortung bewusst, Gefährdungssituationen sowie erkannte Sicherheitsrisiken umgehend den zuständigen Stellen, der zuständigen Führungskraft oder der Geschäftsführung bekannt zu machen. Vorschläge zur Verbesserung von Transplantaten im Hinblick auf deren Anwendungssicherheit und Handhabung sind jederzeit ausdrücklich erwünscht.

Unser Arbeitsumfeld: der Gleichstellung verpflichtet

Wir arbeiten in einem Arbeitsumfeld, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in gleicher Weise fordert und fördert. Gleichstellung der Geschlechter ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Im DIZG gilt der Grundsatz, in seiner Beschäftigungspraxis keinerlei Diskriminierung aufgrund von ethnischer oder nationaler Herkunft, Geschlecht, politischer Überzeugung, Alter, familiärer Verhältnisse oder Behinderung zuzulassen. Das gilt sowohl gegenüber Bewerberinnen und Bewerbern als auch Arbeitnehmerinnen und -nehmern.

Zur Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

Jede Aus- oder Weiterbildung, die die Fähigkeiten und das Wissen der Mitarbeitenden über ihre Tätigkeit verbessert, leistet einen Beitrag zum Gesamterfolg des Instituts. Das DIZG bietet im Rahmen von Dienstveranstaltungen eine Reihe von Aus- und Weiterbildungsthemen für Beschäftigte zu Themen an, die von spezifischen Arbeitsverfahren bis zu Sicherheitsfragen und allgemeinen Kenntnissen zur Spende und Transplantation reichen.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit als Konsequenz verantwortungsbewussten Handelns

Für das DIZG ist es eine grundlegende Verpflichtung, schonend mit den natürlichen Ressourcen umzugehen, sicher zu produzieren und die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Deshalb sehen wir umfassenden Schutz der Umwelt, größtmögliche Arbeitssicherheit, hohe Qualität unserer Produkte und optimale Wirtschaftlichkeit als gleichrangige Erfolgsfaktoren zum Erreichen unserer unternehmerischen Ziele an.

Erfolg auf den Gebieten Umweltschutz und Sicherheit verlangt engagiertes, kompetentes und verantwortungsbewusstes Handeln aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts. Dafür werden die Mitarbeitenden ausgebildet und ständig geschult, denn jeder und jede muss durch persönliches Verhalten Vorbild für Umweltschutz und Sicherheit sein.

Kundenservice

Tel +49.30.577 07 80 60
Fax +49.30 65 76 30 55

distribution@dizg.de

DIZG 25 Jahre – die Jubiläumsbroschüre

25jaehrigesHier gelangen Sie zur Jubiläumsbroschüre.

Dieser wird Ihnen auf der folgenden Seite als Download (PDF) zur Verfügung gestellt:

DIZG Downloads

Veranstaltungen 2018

Die aktuelle Liste der Veranstaltungen, an denen wir teilnehmen, finden Sie unter dem folgenden Link. Sie werden dann zur Übersichtsseite verlinkt.

weitere Veranstaltungen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen